';
side-area-logo

DPL Teams

Bist Du auf der Suche nach neuen Her­aus­for­de­run­gen und auf den Wegen der beruf­li­chen Ver­än­de­rung? Dabei unter­stüt­zen wir Dich gern! Wir hel­fen Dir wei­ter, unab­hän­gig davon, ob Du den Wie­der­ein­stieg in das Berufs­le­ben wagst, Dich beruf­lich umori­en­tie­ren willst oder gezielt nach einem renom­mier­ten Arbeits­platz suchst. Für unsere Fachkräfte-Teams Gesund­heit & Pflege, Hand­werk & Metall und Pro­duk­tion & Logis­tik freuen wir uns über Deine Unter­stüt­zung - bun­des­weit (vor allem in Nordrhein-Westfalen und im Ber­li­ner Raum) und in den Benelux-Ländern!

DPL Fachkräfte-Teams: Unser Kon­zept

Zeit­ar­beit bedeu­tet nicht Arbeit auf Zeit, son­dern unter­schied­li­che Kun­den­ein­sätze ohne zeit­li­che Begren­zun­gen. Wenn es darum geht, sich in unter­schied­li­chen Umge­bun­gen zurecht zu fin­den und trotz wech­seln­der Anfor­de­run­gen immer wie­der direkt zupa­cken zu kön­nen, sind echte Pro­fis gefragt. Genau des­halb suchen wir Dich!

  • Auf­grund unse­rer lang­jäh­ri­gen Erfah­rung wis­sen wir: Nur moti­vierte Mit­ar­bei­ter brin­gen die gewünschte Leis­tung im Arbeits­le­ben. Wir tun alles dafür, dass sich unsere Beschäf­tig­ten wohl­füh­len.
  • Fest steht: Zeit­ar­beits­fir­men sind ganz nor­male Unter­neh­men. Zeit­ar­beit­neh­mer sind ganz nor­male Arbeit­neh­mer. Andere Unter­neh­men sind auf die Unter­stüt­zung von Zeit­ar­beits­un­ter­neh­men mit ihren fle­xi­blen Zeit­ar­beit­neh­mern ange­wie­sen.
  • Über Per­so­nal­dienst­leis­tun­gen hin­aus arbei­ten wir außer­dem im Stahl- und Behäl­ter­bau mit einer eige­nen Abtei­lung für Fer­ti­gung, Ver­ede­lung und Ver­trieb.

    Unsere Mit­ar­bei­ter sind das Herz­stück unse­res Unter­neh­mens. Aus die­sem Bewusst­sein her­aus schaf­fen wir für unsere Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeit­neh­mer ein Arbeits­um­feld zum Wohl­füh­len. Ein sozi­al­ver­träg­li­ches und fai­res Mit­ein­an­der ist des­halb der Kern unse­rer Unter­neh­mens­phi­lo­so­phie.

    Für unsere Teams suchen wir Unter­stüt­zung:

Team Metall & Hand­werk

Deutsch­land­weit sind über zehn Pro­zent aller Beschäf­tig­ten in einem Hand­werks­be­ruf tätig. Auch Metall­ar­bei­ter wer­den gesucht – je nach Kon­junk­tur in der Automobil- und Zulie­fer­indus­trie wie auch in den boo­men­den Berei­chen des Maschi­nen­baus.
Bist Du bereit?

Team Medi­zin & Pflege

In der Pfle­ge­bran­che gibt es ver­schie­denste Berufe, die alle eins gemein­sam haben: Sie sind mit viel Ver­ant­wor­tung und Enga­ge­ment ver­bun­den. Erfüllt es Dich, hilfs­be­dürf­tige Men­schen mit Empa­thie und Mensch­lich­keit zu ver­sor­gen und zu unter­stüt­zen? Dann ist unser Team „Medi­zin & Pflege“ das Rich­tige für Dich!

Team Pro­duk­tion & Logis­tik

In den Berei­chen Lager und Logis­tik, Pro­duk­tion und Maschi­nen­füh­rung ist eine abge­schlos­sene Berufs­aus­bil­dung für Dei­nen Ein­satz nicht zwin­gend erfor­der­lich. Wich­ti­ger sind Erfah­run­gen, Soft Skills und vor allem Moti­va­tion. Wenn Du zupa­cken kannst, wo Unter­stüt­zung gebraucht wird, bist Du bei uns genau rich­tig!

Hier sind Deine Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen schon im Ein­satz:

Das sagen Deine Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen über die Arbeit bei uns:

Zeit für Zukunft

Wir haben noch Platz für Dich!

Unse­rer aktu­el­len Stel­len­aus­schrei­bun­gen:

[advanced_iframe use_shortcode_attributes_only=“true“ src=“https://dplp.europersonal.com/karriere/facebook“ width=“100%“ height=“1700px“ scrolling=“yes“ id=“advanced_iframe“ ]

Nicht das Rich­tige gefun­den?

Wir freuen uns auf Deine Initia­tiv­be­wer­bung

Mit­glied­schaf­ten und Zer­ti­fi­kate

Ein Unter­neh­men der fun­disgruppe

Mit­glied im iGZ

KIWA zer­ti­fi­ziert.

Was außer­dem für uns spricht:

Erfah­rung – Pro­fes­sio­nelle Personal-Dienstleistungen seit 2007

Die Bezah­lung ist bei uns über­ta­rif­lich.

Respekt, Ver­trauen, Fair­ness gehö­ren zu unse­rer Wohlfühl-Garantie.

Betrieb­li­che Alters­vor­sorge ist inklu­sive.

Neu­ig­kei­ten von DPL

Ut enim ad minima veniam

Huch, wir haben da noch ein Bild gefun­den, das wir euch nicht vor­ent­hal­ten möch­ten. Des­halb ändern wir heute kur­zer­hand den #Throw­backThurs­day in den #throw­back­wed­nes­day. 🙂
Die­ses Foto ent­stand am 9. März, kurz nach­dem Anita Schä­fer gerade bei uns gestar­tet ist. Wir hat­ten eine kurze Bespre­chung und haben uns dazu ent­schie­den diese an ihrem Platz durch­zu­füh­ren, damit sie unser Sys­tem par­al­lel ken­nen­ler­nen kann. Inzwi­schen ist sie ja bereits einige Wochen im Team und hat in die­ser Zeit schon einige gute Ideen bei­gesteu­ert. 😊
Den­noch möch­ten wir sie hier­mit noch­mals offi­zi­ell herz­lich Will­kom­men hei­ßen. Wir freuen uns auf eine tolle Zusam­men­ar­beit.
... MehrWeni­ger

Huch, wir haben da noch ein Bild gefunden, das wir euch nicht vorenthalten möchten. Deshalb ändern wir heute kurzerhand den #ThrowbackThursday in den #ThrowbackWednesday. 🙂
Dieses Foto entstand am 9. März, kurz nachdem Anita Schäfer gerade bei uns gestartet ist. Wir hatten eine kurze Besprechung und haben uns dazu entschieden diese an ihrem Platz durchzuführen, damit sie unser System parallel kennenlernen kann. Inzwischen ist sie ja bereits einige Wochen im Team und hat in dieser Zeit schon einige gute Ideen beigesteuert. 😊
Dennoch möchten wir sie hiermit nochmals offiziell herzlich Willkommen heißen. Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit.

 

Auf Face­book kom­men­tie­ren

Freue mich dabei zu sein😊

#2 Wei­ter ver­wen­den statt ent­sor­gen 🍀♻️🌍

Wem pas­siert das nicht: Trotz Über­prü­fung hat sich im frisch gedruck­ten Doku­ment ein Feh­ler ein­ge­schli­chen. Das macht das Doku­ment natür­lich unbrauch­bar, es muss neu gedruckt wer­den.
Die meis­ten wür­den das erste Doku­ment jetzt ein­fach ent­sor­gen, doch halt! Wenn das Doku­ment keine sen­si­blen Daten ent­hält, die ein Schred­dern erfor­der­lich machen, warum dann nicht wei­ter­ver­wen­den, bei­spiels­weise für Tele­fon­no­ti­zen oder Erin­ne­run­gen? SInd diese abge­ar­bei­tet und der Zet­tel voll kann er schließ­lich ver­nich­tet wer­den - und zack: Ein Blatt Papier gespart.
So ähn­lich hand­ha­ben wir es der­zeit mit unse­rem alten Brief­pa­pier, auf das noch die alte Anschrift auf­ge­druckt ist. Wir ver­wen­den es um unsere Kas­sen­be­lege für das Kas­sen­buch auf­zu­kle­ben, Test­dru­cke vor­zu­neh­men oder eben als Notiz­zet­tel.
Also: Nutzt vor­han­dene Res­sour­cen und ent­sorgt kein Papier, das noch nutz­bar ist. 🙂
... MehrWeni­ger

#2 Weiter verwenden statt entsorgen 🍀♻️🌍

Wem passiert das nicht: Trotz Überprüfung hat sich im frisch gedruckten Dokument ein Fehler eingeschlichen. Das macht das Dokument natürlich unbrauchbar, es muss neu gedruckt werden.
Die meisten würden das erste Dokument jetzt einfach entsorgen, doch halt! Wenn das Dokument keine sensiblen Daten enthält, die ein Schreddern erforderlich machen, warum dann nicht weiterverwenden, beispielsweise für Telefonnotizen oder Erinnerungen? SInd diese abgearbeitet und der Zettel voll kann er schließlich vernichtet werden - und zack: Ein Blatt Papier gespart.
So ähnlich handhaben wir es derzeit mit unserem alten Briefpapier, auf das noch die alte Anschrift aufgedruckt ist. Wir verwenden es um unsere Kassenbelege für das Kassenbuch aufzukleben, Testdrucke vorzunehmen oder eben als Notizzettel.
Also: Nutzt vorhandene Ressourcen und entsorgt kein Papier, das noch nutzbar ist. 🙂

WICH­TIGE INFO
Auch wir möch­ten uns ganz kurz zur aktu­el­len Corona-Situation äußern:
Unsere Büros sind aktu­ell nach wie vor besetzt, aller­dings bit­ten wir auf Besu­che im Büro zu ver­zich­ten, son­dern tele­fo­nisch unter 0203 / 7596900 Kon­takt auf­zu­neh­men. Sollte es unver­meid­lich sein vor­bei­zu­kom­men, bit­ten wir darum den Haupt­ein­gang Ecke Harmoniestraße/Dammstraße zu nut­zen und hin­ter dem Tre­sen zu war­ten bis jemand kommt.
Wir haben alle not­wen­di­gen Hygie­ne­maß­nah­men getrof­fen, den­noch möch­ten wir vor­über­ge­hend auf per­sön­li­chen Kon­takt ver­zich­ten, um uns selbst und unsere Besu­cher zu schüt­zen.
Wir hof­fen, dass wir alle Maß­nah­men schnellst­mög­lich wie­der auf­he­ben kön­nen und bald wie­der regu­lär zur Ver­fü­gung ste­hen.
Bis dahin heißt es: Gesund blei­ben und nicht unter­krie­gen las­sen! 🍀✊
... MehrWeni­ger

WICHTIGE INFO
Auch wir möchten uns ganz kurz zur aktuellen Corona-Situation äußern:
Unsere Büros sind aktuell nach wie vor besetzt, allerdings bitten wir auf Besuche im Büro zu verzichten, sondern telefonisch unter 0203 / 7596900 Kontakt aufzunehmen. Sollte es unvermeidlich sein vorbeizukommen, bitten wir darum den Haupteingang Ecke Harmoniestraße/Dammstraße zu nutzen und hinter dem Tresen zu warten bis jemand kommt.
Wir haben alle notwendigen Hygienemaßnahmen getroffen, dennoch möchten wir vorübergehend auf persönlichen Kontakt verzichten, um uns selbst und unsere Besucher zu schützen.
Wir hoffen, dass wir alle Maßnahmen schnellstmöglich wieder aufheben können und bald wieder regulär zur Verfügung stehen. 
Bis dahin heißt es: Gesund bleiben und nicht unterkriegen lassen! 🍀✊

 

Auf Face­book kom­men­tie­ren

Steht Ihnen 👍 ... Die Brille natür­lich 😁

Wei­tere laden

Kon­takt

Haben wir Dein Inter­esse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Deine Bewer­bung!

T: 02 03/75 96 90-0

F: 02 03/75 96 90-11

E: info@dplp.de

Show
Show
[Menü schließen]